BUG & FEATURE REQUEST: Fehlerbehandlung bei Kommunikation / Kampagnen

Startseite Community Vereinssoftware Features & Bugs BUG & FEATURE REQUEST: Fehlerbehandlung bei Kommunikation / Kampagnen

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Beiträge
  • #17462

    Bei der Abrechnung der Mitgliedsbeiträge und der dazugehörigen Kommunikation sind mir ein paar Bugs / Ungereimtheiten aufgefallen:

    – es ist sehr unübersichtlich und völlig unnötig, alle Prozentangaben (zB zu gesendeten Mails) mit 15 (!!) Nachkommastellen anzugeben
    – Die Spalten in der Liste (Empfänger, gesendet, geöffnet, etc.) entspricht nicht den Spalten in der der größer gedruckten Zusammenfassung darüber. Diese enthält auch noch Fehler und Abmeldung. Dabei bleibt völlig unklar, was Fehler sind.
    – Die Tabellenangaben sind irreführend: Ich habe gerade 71 Abrechnungen versandt. Davon sind 67 verschickt (wieso das?), 4 Bounced (nachvollziehbar, die Mailadressen waren falsch – und jetzt wird auch klar, dass Bounced Mails gar nicht als versendet zählen – das ist aber verwirrend) und 11 fehlerhaft (vermutlich die 4 bounced Mails, aber es gibt nirgendwo irgendeinen Hinweis, was die 7 verbleibenden „fehlerhaften“ Mails sind und worin der Fehler liegt.
    – Die Spalte Abmeldung sollte sich auch unbedingt wiederfinden in der Tabelle, damit man dort schnell erkennen kann, wer sich abgemeldet hat.

    Die Statistik ist zwar hübsch, aber solange nicht hilfreich, wie man die Kampagne nicht neu versenden kann. Ich musste jetzt also
    (1) die Abrechnung bei den vier fehlgeschlagenen Mails abbrechen
    (2) die Mailadressen bei den vier Mitgliedern korrigieren
    (4) den Vertrag bei den vier Mitgliedern löschen
    (5) den Vertrag neu zuweisen (sonst kann man ihn nicht erneut abrechnen)
    (6) die vier Mitglieder erneut abrechnen
    Davon sollten alle Schritte außer (2) und (6) überflüssig sein.

    Gruß!
    Thilo

    #17465
    Thilo Oldiges
    Teilnehmer

    ok wer zählen kann ist klar im Vorteil. Es gibt natürlich nur 5 Schritte, Nr. drei ist oben entfallen…

    #17480
    Vladimir Sommer
    Teilnehmer

    Danke dir. Dennoch muss ich dir sagen, dass es fast beschlossene Sache ist den Kommunikationsteil drastisch zu schrumpfen. Das Userfeedback ist einstimmig wofür und wie es das komplette Featureset nutzt. Mir persönlich ist es schleiherhaft, wieso man sich weigert ein Ticketsystem für Kundensupport und -betreuung einzusetzen, was sich in der Praxis seit zig Jahren bewährt. In dem Fall könnte man hier sogar von einem erweiterten CRM reden. Aber so sind sie halt die Vereine bzw. deren Entscheider. Und wenn die Meinungen so eindeutig sind, ist Education Kampf und Krampf zugleich. Schade.

    #17481
    Thilo Oldiges
    Teilnehmer

    Schade. Die Kommunikation über ein anderes Tool abzuwickeln ist halt insofern umständlich, als man dann wieder zwei Adressbestände pflegen und abgleichen muss. Denn chapster dafür zu nutzen wird bei vielen (uns zB) nicht funktionieren, obwohl das wohl der Königsweg wäre.
    Aber natürlich hätte man die Kommunikation noch etwas aufbohren müssen, denn für individuelle E-Mails ist das System nicht so gut geeignet (obwohl es geht, habe das in den letzten Tagen praktiziert).

    #17483
    Vladimir Sommer
    Teilnehmer

    Ja, wie gesagt, das Feedback war eindeutig, daher haben wir auch nicht weiter gemacht bei diesem Modul.

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.