Darf man mit türkischem Hintergrund für Deutschland auf dem Platz stehen und Partei ergreifen?

Es ist schade, dass die deutsche Fußballnationalmannschaft schon so früh ausgeschieden ist. Ein Sommermärchen wäre wirklich toll gewesen. Stattdessen – einmalig in der deutschen Fußballgeschichte – ein so schnelles Aus. Nun drängt sich natürlich die Frage auf: Wer ist schuld daran? Der Trainer? Die Mannschaft? Das ganze Management?

Eigentlich ist es im Sport ja so, dass man mit der gesamten Mannschaft gewinnt oder verliert. Im jüngsten Fall aber – DFB (Deutscher Fußball Bund) gegen Mesut Özil – tut sich hier eine grundsätzliche Diskussion auf: nämlich kann man Sport und Politik trennen? Ist der DFB ein schlechter Verlierer, weil er die Schuld des Scheiterns nur auf eine Person konzentriert? Sollten vielleicht ganz andere geschützt werden? Oder wäre es nicht sinnvoller, gleich das Trainer-Management auszutauschen?

Es ist auf jeden Fall fragwürdig einem Spieler, der in der Vergangenheit oft und gerne eingesetzt wurde und gute Leistungen erzielte, wegen eines Fotos (mit Recep Tayyip Erdoğan, dem Präsidenten der Türkei) bei Fußballspielen nach jedem Ballkontakt auszupfeifen. Einmal – bei der WM – wurde er sogar von einem Fan nach dem Spiel persönlich beleidigt. Nun ist Mesut Özil als Nationalspieler zurückgetreten.

Natürlich ist es unklug – vielleicht sogar auch dumm – sich mit einem umstrittenen Politiker ablichten zu lassen, aber die sportlichen Leistungen sollten gewürdigt bzw. berücksichtigt werden. Die Tatsache, dass der Präsident des DFB, Reinhard Grindel, Wochen nach der “Erdoğan-Foto-Affaire” immer noch nachtritt, und diese doch eigentlich schon abgehakte Geschichte nochmals ausgräbt, hat so etwas wie einen “Nachgeschmack”.

Bleibt am Ende festzuhalten: Ob man nun Verständnis für den jungen Fußballer hat, dem ein Fehler unterlaufen ist. Oder dem anderen Lager Recht gibt, dass sagt, wenn man das Trikot der Deutschen Nationalmannschaft trägt, hat man eine Vorbildfunktion, die durch dieses Verhalten ruiniert wurde. Dies kann so oder so gesehen werden…

Eine eindeutige Antwort auf diese Frage kann es wohl nicht geben…