Wo sind denn alle?! – Nachwuchsmangel in Vereinen

Nachwuchssportler

Immer mehr Menschen organisieren sich in ehrenamtlichen Strukturen. Trotzdem nehmen viele Vereine einen Nachwuchsmangel wahr. Aber woran liegt das? Nachwuchsmangel in den Vereinen? Wie steht es um die Zukunft deutscher Vereine? 

Seit 2012 nehmen die Mitgliederzahlen in allen Vereinssparten stetig zu. Durchweg gewinnen die Vereine in Deutschland mehr Mitglieder hinzu, als dass sie sie verlieren. Der Trend geht außerdem dahin, dass die meisten Vereine eher steigende als gleichbleibende Mitgliederzahlen verzeichnen.

 

Um nun die Wahrnehmung der Vereine und manche Nachrichten des Vereinssterbens zu erklären, muss man sich die Entwicklungen der Vereine der vergangenen Jahre anschauen. Mittlerweile hat die Zahl der eingetragenen Vereine die Marke der 600.000 überschritten. Das ist eine Vielzahl an Vereinen mehr als in den Jahrzehnten zuvor. Die Vereinsvielfalt wird zusätzlich größer. Die neuen Mitglieder verteilen sich über mehr Vereine und damit mag sich der Zuwachs für den einzelnen Verein verringern. Aber Zuwachs ist weiterhin da.

Für Vereine mit Mitgliedermangel könnte sich zukünftig eine Besserung anbahnen. Auch wenn sich seit 2003 jedes Jahr mehr Vereinigungen finden und eintragen als gelöscht werden, nimmt die Differenz zwischen Eintragung und Löschung ab und gleicht sich an. Es könnte also eine Beruhigung des Vereinsbooms in Zukunft angenommen werden.

Ob sich diese Tendenz hin zu einem gleichmäßigeren Mitgliederzuwachs bewahrheitet bleibt Zukunftsmusik. Aber die Tendenz ist in den vergangenen Jahren stabil zu beobachten und lässt hoffen, dass weniger Vereine in der Zukunft über Nachwuchsmangel klagen müssen.